Pannar Seed

Pannar Seed ist ein afrikanisches Agrarunternehmen mit Hauptsitz in Südafrika. Es entwickelt in erster Linie verbessertes Saatgut für Mais, sowie Sonnenblumen, Sojabohnen, Sorghum, Gartenbohnen, Weizen und verschiedene Weidegräser.

Geschichte

Pannar Seed wurde 1958 in Greytown (Südafrika) gegründet. 1960 begann Pannar Seed mit der Entwicklung von Maishybridsaatgut, welches speziell für südafrikanische Landwirte bestimmt war. Einige Jahre später war Pannar das erste privatwirtschaftliche Unternehmen in Südafrika, das einen Maishybrid auf den Markt brachte. In den weiteren Jahrzehnten etablierte sich Pannar auch in der Region sowie außerhalb Afrikas. Im Herbst 2010 versuchte Pioneer Hi-Bred den Mehrheitsanteil an Pannar zu erwerben.[1] Die Fusion wurde von den Südafrikanischen Kartellbehörden verboten.[2]

Forschung

Pannar Seed unterhält fünf Forschungsstationen auf insgesamt 400 Hektar in mehreren Ländern des südlichen Afrika, sowie vier im Weizengürtel der USA und eine in Argentinien. Zusätzlich zu konventioneller Pflanzenzüchtung nutzt Pannar auch biotechnologische Methoden wie Genkarten, Präzisionszucht und Grüne Gentechnik.

Einzelnachweise

  1. American firm to buy South Africa’s Pannar Seed , October 4, 2010 at 17:43
  2. DuPont Business Pioneer Hi-Bred & Pannar Seed Disappointed by South Africa Decision to Reject Partnership, press release Oct. 14, 2011, 7:00 a.m. EDT

Weblinks


Das könnte Dich auch interessieren