Muskatnussleber

Die Muskatnussleber oder auch Herbstlaubleber ist das pathologische Schnittbild einer Leber bei chronischer Blutstauung innerhalb des Organs (Stauungsleber). Gründe für den verminderten Blutabfluss aus der Leber kann ein Hindernis (z. B. Tumor, Thrombose) zwischen Leber und rechtem Herzen sein. Auch kann das Herz selbst die Ursache für den Rückstau sein (Panzerherz, Pericarditis constrictiva).

Durch die Blutstauung kommt es zur Ausbildung von Stauungsstraßen innerhalb des Leberläppchens. Die Stauungsstraßen schließen ein periportales Feld ein (Umkehr der Läppchenstruktur). Durch Nahrungsmangel der Hepatozyten (Leberzellen) kommt es zum Zelluntergang um die Zentralvene des Leberläppchens (Atrophie). Ebenfalls tritt eine gelblich imponierende Verfettung ein. Wird eine solche Leber nach dem Tod aufgeschnitten, zeigt sich ein Bild, das an Herbstlaub oder Muskatnüsse erinnert.

Weblinks

Muskatnussleber bei einem Hund

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage