lin-28

lin-28 (auch lin28) ist ein Entwicklungsgen, das in den Zellen der meisten vielzelligen Tiere vorkommt. Seine Position im Humangenom ist auf Chromosom 1, Location 1p36.11. Das Proteinprodukt von lin-28 ist ein evolutionär hoch konserviertes, RNA-bindendes Protein, das durch microRNAs reguliert wird und eine Bedeutung in der zeitlichen Steuerung der Embryonalentwicklung von Caenorhabditis elegans hat [1]. Der Name für das Gen kommt aus dem Englischen und steht für "cell lineage abnormal 28" ("abnormale Zellabstammung 28").

Das Proteinprodukt ist ein sogenannter Transkriptionsfaktor (TF), der die Ablesung anderer Gene bewirkt. Der TF enthält eine Zinkfinger- und eine Kälteschock-Domäne (engl. cold shock domain, csd) [2]. Nach dem Abschluss der Entwicklung des Organismus wird lin-28 komplett abgeschaltet.[3]

Das Gen dient als Marker für undifferenzierte humane embryonale Stammzellen[4] und wird in der Biotechnologie genutzt, um künstliche Stammzellen (induzierte pluripotente Stammzellen) herzustellen [5]. Es kodiert für ein zytoplasmatisches mRNA-bindendes Protein [6], das die Translation der mRNA von einem anderen Gen, Igf2, unterstützt [7].

Es konnte außerdem gezeigt werden, dass lin-28 an Vorstufen einer nicht-kodierenden RNA, die an der Steuerung von Entwicklungsprozessen beteiligt ist (Let-7), bindet und so die Produktion des reifen let-7-Moleküls in embryonalen Stammzellen der Maus blockiert [8].

Einzelnachweise

  1. Horvitz HR, Sternberg PW, Greenwald IS, Fixsen W, Ellis HM: Mutations that affect neural cell lineages and cell fates during the development of the nematode Caenorhabditis elegans. In: Quant Biol.. 48, Nr. 2, 1983, S. 453-63. PMID 6586368. Abgerufen am 2. April 2009.
  2. Moss EG, Tang L. Conservation of the heterochronic regulator Lin-28, its developmental expression and microRNA complementary sites.Dev Biol. 2003 Jun 15;258(2):432-42
  3. Moss EG, Lee RC, Ambros V. Cell.: The cold shock domain protein LIN-28 controls developmental timing in C. elegans and is regulated by the lin-4 RNA. 88, Nr. 5, 1997 Mar 7, S. 637-46. PMID 9054503.
  4. Richards M, Tan SP, Tan JH, Chan WK, Bongso A.: The transcriptome profile of human embryonic stem cells as defined by SAGE. Stem Cells.. 22, Nr. 1, 2004, S. 51-64.. PMID 14688391.
  5. Liao J, Wu Z, Wang Y, Cheng L, Cui C, Gao Y, Chen T, Rao L, Chen S, Jia N, Dai H, Xin S, Kang J, Pei G, Xiao L: Enhanced efficiency of generating induced pluripotent stem (iPS) cells from human somatic cells by a combination of six transcription factors.Cell Res.. 18, Nr. 5, 2008 May, S. 600-3. PMID 18414447.
  6. Balzer E, Moss EG: Localization of the developmental timing regulator Lin28 to mRNP complexes, P-bodies and stress granules. RNA Biol.. 4, Nr. 1, 2007 Jan-Mar, S. 16-25. PMID 17617744.
  7. Polesskaya A, Cuvellier S, Naguibneva I, Duquet A, Moss EG, Harel-Bellan A.: Lin-28 binds IGF-2 mRNA and participates in skeletal myogenesis by increasing translation efficiency. Genes Dev.. 1, Nr. 9, 2007 May 1, S. 1125-38. PMID 17473174.
  8. Viswanathan SR, Daley GQ, Gregory RI: Selective blockade of microRNA processing by Lin28. Science.. 320, Nr. 5872, 2008 Apr 4, S. 97-100. PMID 18292307.

Das könnte Dich auch interessieren