Klanggeste

Eine Klanggeste ist ein mit Hilfe des menschlichen Körpers erzeugtes Geräusch.

Elementare Klanggesten sind:

  • Klatschen (ein Schlag mit einer Hand auf die andere Hand)
  • Patschen (ein Schlag mit einer Hand auf ein anderes Körperteil als die andere Hand)
  • Fingerschnippen (das Geräusch einer Hand)
  • Stampfen (mit dem Fuß auf den Boden)
  • Zungenschnalzen (mit der Zunge am Gaumen)
  • Pfeifen (mit den Lippen)

Kombinationen von Klanggesten werden Body Percussion genannt, jedoch auch volksmusikalische Formen Schuhplattler, Juba, Zapateado und Flamenco kombinieren Klanggesten. Die Nachahmung verschiedener Rhythmus-Geräusche mit dem Mund nennt sich Vocal Percussion.

Klanggesten werden gezielt in der Musikalischen Früherziehung eingesetzt.

Literatur (zum Thema „Body Percussion“)

  • Martin J. Junker: Sechs Bagatellen für Body-Percussion-Solo. Dinklage 2000 (Gretel-Verlag)
  • Jürgen Zimmermann: JUBA - Die Welt der Körperpercussion. Boppard/Rhein 1999 (Fidula-Verlag)

Die News der letzten Tage