Infektiologie

Die Infektiologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung und Behandlung viraler, bakterieller und protozoaler Infektionen beim Menschen beschäftigt.

Infektiologische Grundlagenforschung

Die Grundlagenforschung erfolgt in der Infektionsbiologie (Bakteriologie, Virologie, Parasitologie und Immunologie) und Epidemiologie. In Deutschland sind daran u.a. Institute von Universitäten, der Max-Planck-Gesellschaft und der Helmholtz-Gemeinschaft beteiligt.

Medizinische Infektiologie

Röntgen des Brustkorbes: 37-jähriger Mann mit Lungenentzündung

Die ambulante und klinische Versorgung von Patienten mit Infektionskrankheiten erfolgt in der medizinischen Infektiologie. Bei Infektionen mit hochansteckenden Erregern werden die Patienten in speziellen Isolierstationen behandelt.

Klinisch bedeutsame Infektionserkrankungen (Auswahl)

Infektiologische Kliniken

Sonderisolierstation der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Infektiologie und Pneumologie der Charité
  • Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Infektiologie und Pneumologie der Charité in Berlin: Die Klinik wurde 1891 von Robert Koch gegründet. Hier ist der einzige deutsche Lehrstuhl für klinische Infektiologie und die größte deutsche Sonderisolierstation für hochansteckende Krankheiten angesiedelt.
  • Bernhard-Nocht-Institut und Klinik in Hamburg: Die Klinik wurde 1900 speziell zur Behandlung von Tropenkrankheiten gegründet.

Literatur

Friedrich Hofmann und Friedrich-Wilhelm Tiller: Praktische Infektiologie - Erreger/Diagnose/Therapie/Prävention, ecomed Verlagsgesellschaft, Landsberg 2001, ISBN 3-609-63333-6

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Infektiologie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Das könnte Dich auch interessieren