Georg Wolfgang Franz Panzer (Botaniker)

Georg Wolfgang Franz Panzer (* 31. Mai 1755 in Etzelwang; † 28. Juni 1829 in Hersbruck) war ein deutscher Arzt, Botaniker und Entomologe.

Georg Wolfgang Franz Panzer ist der Sohn des deutschen Bibliografen Georg Wolfgang Panzer. Er praktizierte als Arzt in Hersbruck und Nürnberg. Darüber hinaus war er Botaniker und verfügte über ein artenreiches Herbarium.

1786 wurde Panzer in die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und 1789 in die Leopoldina aufgenommen.

1792 erschien Panzers entomologisches Werk Faunae Insectorum Germanicae initia, für die er 100 handkolorierte Kupfertafeln verwendete, die zwischen 1791 und 1792 vom Kupferstecher Jacob Sturm angefertigt wurden. In den folgenden 20 Jahren erschienen 109 Teile der Faunae Insectorum mit 2640 Tafeln von Jacob Sturm.

Panzers offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Panz.“.

Werke

  • 1781: Observationum Botanicarum specimen
  • 1783: Beytrag zur Geschichte des ostindischen Brodbaums, mit einer systematischen Beschreibung desselben … Nebst einer Kupfertafel
  • 1785: De dolore (Altorfi)
  • 1787: Versuch einer natürlichen Geschichte der Laub- und Lebermoosse nach Schmidelschen-Schreberschen und Hedwigschen Beobachtungen
  • 1793–1813: Faunae Insectorum Germanicae Initia, oder Deutschlands Insecten, 109 Teile, 2640 Kupfertafeln von Jacob Sturm, herausgegeben von Dr G. W. F. Panzer. Zweyte Auflage. [Fortgesetzt bis 1844 von] Dr G. A. W. Herrich-Schaffer
  • 1794: Faunae Insectorum Americes Borealis prodomus, etc
  • 1795: Deutschlands Insectenfaune oder entomologisches Taschenbuch für das Jahr 1795
  • 1802: Symbolae Entomologicae … Cum tabulis XII. aeneis
  • 1802: Viro … venerabili G. W. Panzero parenti suo … gratulatur, simulque quaedam de D. J. G. Volcamero, … additis duabus ad illum epistolis H. Boerhaave et I. Pitt[on] Tournefort, … exponit D. G. W. F. Panzer
  • 1804: Systematische Nomenclatur uber weiland … J. C. Schaeffers naturlich ausgemahlte Abbildungen regensburgischer Insekten, etc. (D. J. C. Schaefferi iconum insectorum circa Ratisbonam indigenorum enumeratio systematica opera et studio G. W. F. P.)
  • 1805: Kritische Revision der Insektenfaune Deutschlands (2 Bändchen)
  • 1813: Index entomologicus sistens omnes insectorum species in G. W. F. Panzeri Fauna Insectorum Germanica descriptas atque delineatas … adjectis … observationibus. Pars 1. Eleutherata
  • 1813: Ideen zu einer künftigen Revision der Gattungen der Gräser. L.P.

Literatur

  • Wilhelm Heß: Panzer, Georg. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 25, Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 134.

Weblinks

 Wikisource: Georg Wolfgang Franz Panzer – Quellen und Volltexte

Das könnte dich auch interessieren