Friedrich Bödeker

Friedrich Bödeker auf der JHV der Deutschen Kakteen-Gesellschaft im August 1933 in Frankfurt (Main)

Friedrich Bödeker (* 11. September 1867 in Währentrup (Lippe); † 9. April 1937 in Köln) war ein deutscher Handwerker und Kakteenforscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Boed.“.

Leben

Friedrich Bödeker war eigentlich Handwerker. Seine große Leidenschaft galt aber der Erforschung der Kakteen. In vielen Beiträgen beschrieb er Neuentdeckungen und betätigte sich als Autor von Pflanzennamen. Der überwiegende Teil dieser Erstbeschreibungen erschien in der Monatsschrift für Kakteenkunde[1] der Deutschen Kakteen-Gesellschaft in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts, deren Mitglied er seit 1904 war.[2] Seine besondere Vorliebe galt der Gattung Mammillaria (Cactaceae). Der von ihm im Jahre 1933 veröffentlichte „Mammillarien-Vergleichs-Schlüssel“ zählt noch heute zu den Standardwerken in der Taxonomie der Mammillarien.

Werke

  • Ein Mammillarien-Vergleichs-Schlüssel. Neumann, Neudamm 1933.

Literatur

  • Curt Backeberg: Die Cactaceae – Handbuch der Kakteenkunde, Bd. 1 - 6. Gustav-Fischer, Jena 1958–1962.
  • Curt Backeberg: Das Kakteenlexikon – Enumeratio diagnostica Cactacearum. Gustav-Fischer, Jena 1966.
  • J. Pilbeam: Mammillaria – A Collector's Guide. London 1982.
  • W. Reppenhagen: Die Gattung Mammillaria nach dem heutigen Stand meines Wissens. Titisee-Neustadt 1987.

Einzelnachweise

  1. Die Monatsschrift erfuhr in diesem Zeitraum zahlreiche Titeländerungen: Zeitschrift für Sukkulentenkunde, Monatsschrift der Deutschen Kakteen-Gesellschaft, Kakteenkunde
  2. Mitgliederverzeichnis der Deutschen Kakteen-Gesellschaft. In: Monatsschrift für Kakteenkunde. Jg. 14, 1904, S. 15 (online).

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren