Ernst von Sury

Ernst von Sury (* 30. April[1]1850 in Solothurn; † 22. August 1895) war ein Schweizer Neurologe und Rechtsmediziner.

Leben

Ernst von Sury, Sohn des Rechtsanwalts und Vorstehers des Rechtsbüros der Schweizerischen Centralbahn Georg von Sury, studierte von 1868 bis 1874 in Basel, Heidelberg und Bern Medizin. Ab 1869 war er Mitglied der Corps Alamannia Basel und Rhenania Heidelberg.[2]

Nach dem Staatsexamen wurde er 1. Assistent an der Irrenanstalt Pirminsberg in St. Gallen. Er promovierte 1875 in Basel, wohin er 1877 als Spezialist für Nervenkrankheiten zog. 1880 für gerichtliche Medizin habilitiert, wurde er 1884 zweiter Physikus und 1890 ausserordentlicher Professor. Er starb im Alter von nur 45 Jahren.

Sury war ein Anhänger von Cesare Lombrosos Lehren und ein Vertreter der kriminalistisch-anthropologischen Schule. Er engagierte sich in der Internationalen Kriminalistischen Vereinigung. Mit der Übersetzung von Alphonse Bertillons Buch Das anthropometrische Signalement erwarb er sich Verdienste um die Einführung dieser Neuerung in die Kriminalistik.

Einzelnachweise

  1. Albert Teichmann: Die Universität Basel in den fünfzig Jahren seit ihrer Reorganisation im Jahre 1835. Schultze'sche Universitätsbuchdruckerei, Basel 1895, S. 52 (online).
  2. Kösener Corpslisten 1930, 1, 26; 70, 189.

Literatur

  • Julius Leopold Pagel: Biographisches Lexikon hervorragender Ärzte des neunzehnten Jahrhunderts. Urban & Schwarzenberg, Berlin/Wien 1901, Sp. 1681 (Digitalisat).

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.