Deutsche Arachnologische Gesellschaft

Deutsche Arachnologische Gesellschaft e.V.
(DeArGe e.V.)
Zweck: Förderung der Arachnologie
Vorsitz: Volker von Wirth
Gründungsdatum: 1995
Mitgliederzahl: ca. 1600
Sitz: Zülpich
Website: http://www.dearge.de

Die Deutsche Arachnologische Gesellschaft e.V. wurde 1995 in Ludwigsburg gegründet. Der heutige Sitz und die Eintragung ins Vereinsregister der DeArGe e.V. befindet sich in Zülpich (Amtsgericht Bonn). Sie versteht sich insbesondere als Forum für Amateur-Terrarianer, die sich mit der Haltung, Zucht und Erforschung von Vogelspinnen und Skorpionen beschäftigen, da der weitaus größte Teil der Mitglieder sich beinahe ausschließlich mit diesen Spinnentieren beschäftigt.

Die DeArGe e.V. dient dem Zusammenschluss aller deutschsprachigen Arachnologen, mit Ausnahme der Acarologen (Milbenforschung). Sie hat das Ziel, die Arachnologie zu fördern und ist mit über 1600 Mitgliedern die weltweit größte Vereinigung von Arachnologen und Spinnen(tier)haltern. Das Publikationsorgan der DeArGe e.V. ist die zweimonatlich erscheinende "ARACHNE" (ISSN 1613-2688), welche zu den international führenden Fachmagazinen gerade im Bereich Vogelspinnenkunde gehört.

Die DeArGe ist nicht zu verwechseln mit der AraGes, der Arachnologischen Gesellschaft e.V., die sich mit der Erforschung der in Mitteleuropa vorkommenden Spinnentiere (Webspinnen, Weberknechte, Pseudoskorpione, Skorpione und Palpigradi) beschäftigt.

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (6 Meldungen)