Councilman-Körperchen

Councilman Körper - oben rechts (Leberbiopsie, HE-Färbung).

Councilman-Körperchen (auch „rote Körper“, „red bodies“) sind Einzelzelluntergänge von Leberzellen (Hepatozyten). Sie sind Folge von Lebererkrankungen, zum Beispiel einer akuten Virushepatitis oder Steatohepatititis. Councilman-Körperchen sind das morphologische Korrelat von Leberzellapoptosen (kontrollierter Zelltod), die als hyaline Körperchen nachweisbar sind.

Histologisch sind sie durch die Herauslösung aus dem Zellverband gekennzeichnet. Durch vollständige Auflösung des Zellkerns (Karyolyse) ist nur noch das Zytoplasma vorhanden.[1]

Eponym

Councilman-Körperchen wurden nach ihrem amerikanischen Entdecker, dem Pathologen William Thomas Councilman (1854–1933), benannt.

Einzelnachweise

  1. Xiao SY,et al.:Alteration of clinical outcome and histopathology of yellow fever virus infection in a hamster model by previous infection with heterologous flaviviruses. Am J Trop Med Hyg. 2003 Jun;68(6):695–703. Volltext (HTML) Volltext (PDF) PMID 12887029

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage