Choanata

Choanata
Australischer Lungenfisch(Neoceratodus forsteri)

Australischer Lungenfisch
(Neoceratodus forsteri)

Systematik
Neumünder (Deuterostomia)
Chordatiere (Chordata)
Wirbeltiere (Vertebrata)
Kiefermäuler (Gnathostomata)
Choanata
Wissenschaftlicher Name
Choanata
Owen, 1846

Die Choanata sind ein Taxon, in dem die ausgestorbenen Osteolepiformes, die Lungenfische (Dipnoi) und die Landwirbeltiere (Tetrapoda) zusammengefasst werden. Als gemeinsames Merkmal haben sie eine Verbindung von der Nase in den Rachenraum, die Choane. Da aber die Dipnoer wahrscheinlich mit den Porolepiformes näher verwandt sind, sind die "Choanata" offenbar paraphyletisch. Die Dipnoer-Choanen wären dann konvergent entstanden. Es wird aber auch noch diskutiert, was eine Choane sein soll: hintere, in den Mund gewanderte Narine oder zusätzliche, dritte Nasenöffnung in den Mund? Für beides gibt es Parallelen bei Teleostei, s. Fischnase).


Kiefermäuler (Gnathostomata) 
 Teleostomi 

 † Stachelhaie (Acanthodii)


 Knochenfische (Osteichthyes)* 

 Strahlenflosser (Actinopterygii)


Muskelflosser (Sarcopterygii)* 

 Quastenflosser (Coelacanthimorpha)


 Choanata 

 Lungenfische (Dipnoi)


     

 Landwirbeltiere (Tetrapoda)






     

 † Placodermi



*: incl. Landwirbeltiere

Literatur

  • Peter Ax: Das System der Metazoa II. Ein Lehrbuch der phylogenetischen Systematik. Mainz / Heidelberg 2001, ISBN 3-8274-1179-3

Das könnte dich auch interessieren