Cannon-Böhm-Punkt

Schema der Dickdarmanatomie:
Rote Markierung: Cannon-Böhm-Punkt
(1) Aufsteigender Grimmdarm (Colon ascendens)
(2) Querverlaufender Grimmdarm (Colon transversum)
(3) Absteigender Grimmdarm (Colon descendens)
(4) Sigma (Colon sigmoideum)
(5) Mast- oder Enddarm (Rektum) und Anus

Als Cannon-Böhm-Punkt wird ein Punkt im letzten Drittel des Colon transversum (querliegender Teil des Grimmdarms) bezeichnet, an dem das parasympathische Innervationsgebiet des Nervus vagus endet, und das Innervationsgebiet des Parasympatikus der sakralen Nervi splanchnici pelvici des Rückenmarks beginnt. In Praxis handelt es sich dabei jedoch um keine feste Grenze, da sich beide Nervenstrukturen überlappen. Es existiert somit eine Zone doppelter Innervation.

Literatur


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage