CMX

Strukturformel
Struktur von CMX
Allgemeines
Name CMX
Andere Namen

Carboxymethyldethia-CoA

Summenformel C23H38N7O18P3
CAS-Nummer keine CAS-Nummer[1]
PubChem 2573
Eigenschaften
Molare Masse 793,51 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
R- und S-Sätze R: nicht bekannt
S: nicht bekannt
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden


CMX, Carboxymethyldethia-CoA, ist ein synthetisches Acetyl-CoA-Analogon. Es ist ein Inhibitor der Citrat-Synthase des Citratzyklus.

Die chemische Struktur des CMX hat große Ähnlichkeit mit der des Acetyl-CoA (siehe Abb. 1). Es wird an Stelle des Acetyl-CoA als Coenzym an die Citratsynthase gebunden. Dort kann es jedoch nicht die biochemisch notwendige Wirkung entfalten, wodurch die Enzymfunktion unterbunden wird.

Vergleich der Strukturformeln von Acetyl-CoA und CMX. Die Unterschiede im CMX sind rot hervorgehoben

Einzelnachweise

  1. ChemSpider
  2. 2,0 2,1 In Bezug auf ihre Gefährlichkeit wurde die Substanz von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (4 Meldungen)