Liste bedeutender Biologen

(Weitergeleitet von Biologen)

Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um Biologen im heutigen Sinne, das heißt Personen mit einer akademischen Ausbildung in den Biologie-Wissenschaften (Fachdisziplinen entstanden erst in der Neuzeit), sondern auch um Menschen, die einen anderen akademischen Berufsweg – häufig den medizinischen – einschlugen und sich darüber hinaus mit der belebten Natur wissenschaftlich auseinandersetzten.

Die Liste enthält folgende Informationen:

  1. den Namen
  2. in Klammern die Lebensdaten
  3. die Nationalität und den Beruf
  4. evtl. in Klammern eine Besonderheit (kursiv)

Weblinks

Siehe auch

A

  • John Jacob Abel (1857–1938), amerikanischer Mediziner und Pharmakologe
  • Othenio Abel (1875–1946), österreichischer Paläontologe und Evolutionsbiologe (Begründer der Paläobiologie)
  • Cristóbal Acosta (etwa 1525–nach 1592), kapverdischer Arzt („Plinius der Neuen Welt“)
  • José de Acosta (etwa 1540–1600), spanischer Jesuitenmissionar
  • Michel Adanson (1727–1806), französischer Botaniker
  • Claudius Aelianus (etwa 170–240), römischer Schriftsteller und Kompilator
  • Carl Adolf Agardh (1785–1859), schwedischer Botaniker
  • Louis Agassiz (1807–1873), Schweizer Zoologe und Geologe
  • Nicolas Ager (1568–1634), französischer Botaniker
  • William Aiton (1731–1793), schottischer Botaniker
  • Abd al-Latif al-Bagdadi (1162–1231(1232)), byzantinischer Arzt und Lehrer
  • Ulisse Aldrovandi (1522–1605), italienischer Mediziner (begründete einen der ersten botanischen Gärten)
  • Wilfred Backhouse Alexander (1885–1965), englischer Ornithologe
  • Alfred William Alcock (1859–1933), englischer Naturforscher
  • Salim Ali (1896–1987), indischer Ornithologe
  • Joel Asaph Allen (1838–1921), amerikanischer Ornithologe und Systematiker
  • Jaume Almera i Comas (1845–nach 1889), spanischer Naturhistoriker (Wegbereiter des Studiengangs Paläontologie)
  • Claes Alströmer (1736–1794), schwedischer Botaniker
  • Bernard Altum (1824–1900), deutscher Zoologe, Forstwissenschaftler und Ornithologe
  • Nils Johan Andersson (1821–1880), schwedischer Botaniker
  • Aratos von Soloi (ca. 310–245 v. Chr.), griechischer Philosoph und Dichter
  • Peter Artedi (1705–1735), schwedischer Naturforscher
  • Aristoteles (384–322 v. Chr.), griechischer Philosoph und Universalgelehrter
  • Jürgen Aschoff (1913–1998), deutscher Physiologe (Mitbegründer der Chronobiologie)
  • Oswald Theodore Avery (1877–1955), kanadischer Mediziner (Mitbegründer der modernen Molekulargenetik)
  • Victor Audouin (1797–1841), französischer Zoologe
  • John James Audubon (1785–1851), amerikanischer Ornithologe

B

C

D

  • Anders Dahl (1751–1789), (Namensgeber für die Dahlie)
  • Friedrich Dahl (1856–1929), deutscher Zoologe
  • Charles Darwin (1809–1882), (Forschungsreisen, Evolutionstheorie)
  • Erasmus Darwin (1731–1802), Doktor, Naturalist, (Großvater von Charles Darwin)
  • Heinrich Dathe (1910–1991), (Zoologe und Direktor des Tierparks Berlin)
  • Leonardo da Vinci (1452–1519), Künstler, Naturforscher
  • Richard Dawkins (* 1941), britischer Evolutionsbiologe, (Werke zum Neodarwinismus)
  • Christian de Duve (* 1917), belgischer Biochemiker
  • Amalie Dietrich (821–1891), deutsche Naturforscherin
  • Leopold Dippel (1827–1914), deutscher Botaniker
  • Johannes Jacob Dillenius (1684–1747), deutscher Botaniker
  • Pedanios Dioscurides, 1. Jahrhundert n. Chr., Arzt und berühmtester Pharmakologe des Altertums
  • Theodosius Dobzhansky (1900–1975), russisch, amerikanischer Evolutionsbiologe
  • Rembert Dodoens (1517–1585), flämischer Botaniker
  • Anton Dohrn (1840–1909), (Gründer der Zoologischen Station Neapel)
  • Louis Dollo
  • David Douglas (1799–1834), schottischer Botaniker
  • Hans Driesch (1867–1941), (experimentelle Embryologie)
  • Carl Georg Oscar Drude (1852–1933), deutscher Botaniker
  • Jonas Dryander (1748–1810), schwedischer Botaniker
  • Eugène Dubois (1858–1940), niederländischer Geologe und Anthropologe

E

F

  • Jörg Michael Fey (1950–1996), deutscher Biologe, Privatdozent
  • Jean-Henri Fabre (1823–1915), französischer Entomologe
  • Anne Fausto-Sterling (1944), Gender Studies
  • Alexander Fleming (1881–1955), britischer Bakteriologe (Entdecker des Penicillins)
  • Wilhelm Fließ (1858–1928), deutscher Biologe, Arzt
  • Ronald Aylmer Fisher (1890–1962), britischer Biologe, Statistiker (Miterfinder der Populationsgenetik)
  • Howard Walter Florey (1898–1968), australischer, britischer Pathologe (Nobelpreisträger, Mitentdecker des Penicillins)
  • Robert Fortune (1813–1880), schottischer Botaniker
  • Dian Fossey (1932–1985), Primatologie
  • Rosalind Elsie Franklin (1920–1958), (Beteiligt an Aufklärung der DNA-Struktur)
  • Wolfgang Frey (1942), Geobotaniker
  • Elias Magnus Fries (1794–1878), Mykologe und Taxonom
  • Heinrich Friese (1860–1948), Bienenforscher
  • Karl von Frisch (1886–1982), Bienenforscher, Begründung der vergleichenden Verhaltensbiologie, Nobelpreisträger
  • Herbert Fritsche (1911–1960)
  • Leonhart Fuchs (1501–1566), "Vater der Botanik"

G

H

I

J

  • Wilhelm Johannsen (1857–1927), dänischer Botaniker und Genetiker (erfand den Begriff Gen)
  • Antoine de Jussieu (1686–1758), französischer Naturforscher
  • Herbert Jäckle (1949–), deutscher Entwicklungsbiologe (Drosophila), Vize-Präsident der Max-Planck-Gesellschaft
  • Karl Jordan (1861–1959), deutsch-britischer Entomologe
  • Nikolaus Joseph Jacquin (1727–1817), österreichischer Botaniker und Pflanzensammler

K

L

M

  • Tomitaro Makino (1862–1957), japanischer Botaniker
  • Georg Marcgrave (1610–1648), deutscher Naturforscher und Astronom
  • Friedrich August Marschall von Bieberstein (1768–1826), Botaniker und Forschungsreisender
  • Barry Marshall (* 1951), australischer medizinischer Mikrobiologe und Nobelpreisträger
  • Humberto Maturana (* 1928), chilenischer Neurophysiologe und Mitbegründer des Radikalen Konstruktivismus
  • John Maynard Smith (1920–2004), britischer Evolutionsbiologe
  • Ernst Mayr (1904–2005), deutsch-US-amerikanischer Evolutionsbiologie und Hauptvertreter der Synthetischen Evolutionstheorie
  • Barbara McClintock (1902–1992), US-amerikanische Genetikerin und Entdeckerin der springenden Gene
  • Johann Gregor Mendel (1822–1884), schlesischer Augustinermönch und Entdecker der später nach ihm benannten Vererbungsregeln
  • Maria Sibylla Merian (1647–1717), deutsche Naturforscherin
  • Franz Julius Ferdinand Meyen (1804–1840), deutscher Arzt und Naturforscher
  • André Michaux (1746–1802), französischer Botaniker
  • Walter Migula (1863–1938), deutscher Botaniker und Bakteriologe
  • Iwan Wladimirowitsch Mitschurin (1855–1935), russischer Botaniker
  • Hans Mohr (* 1930), deutscher Pflanzenphysiologe
  • Karl August Möbius (1825–1908), deutscher Zoologe
  • Hans Molisch (1856–1937), österreichischer Pflanzenphysiologe
  • Thomas Hunt Morgan (1866–1945), US-amerikanischer Genetiker und Nobelpreisträger
  • Johann Friedrich Theodor Müller (1822–1897), deutsch-brasilianischer Biologe (Müllersche Mimikry)
  • Hermann Müller (1850–1927), Schweizer Pflanzenphysiologe und Rebzüchter („Müller-Thurgau“)
  • Johannes Peter Müller (1801–1858), deutscher Mediziner (Müller-Gang), Begründer der Planktonforschung

N

O

  • Erich Oberdorfer (1905–2002), deutscher Botaniker und Pflanzensoziologe
  • Charles Oberthür (1845–1924), französischer Entomologe
  • Franz Oberwinkler (* 1939), deutscher Mykologe
  • Friedrich Oehlkers (1890–1971), deutscher Botaniker und Pflanzengenetiker
  • Lorenz Oken (1779–1851), deutscher Naturforscher und Philosoph
  • Garcia da Orta (1499–1568), (Pionier der Botanik und Pharmazie)
  • Günther Osche (* 1926–2009), deutscher Evolutionsbiologe und Parasitologe
  • Fritz Theodor Overbeck (1898–1983), deutscher Botaniker, Begründer der Moorbotanik in Mitteleuropa
  • Sir Richard Owen (1804–1892), britischer Biologe

P

R

  • Emil Racoviță (1868–1947), rumänischer Biologe, Meeresforscher und Botaniker, Begründer der Höhlenforschung
  • Ferdinand Radlkofer (?), (Botanik)
  • Werner Rathmayer (1937–2003), deutscher Zoologe und Neurobiologe
  • Julius Theodor Christian Ratzeburg (1801–1871), deutscher Zoologe, Entomologe und Forstwissenschaftler (Vater der Forstentomologie)
  • René Antoine Ferchault de Réaumur (1683–1757), französischer Naturwissenschaftler
  • Francesco Redi (1626–1698), italienischer Biologe
  • Eduard von Regel (1815–1892)
  • Adolf Remane (1898–1976), deutscher Zoologe
  • Bernhard Rensch (1900–1990), deutscher Evolutionsbiologe, Zoologe, Verhaltensforscher, Neurophysiologe und Philosoph
  • Ralf Reski (* 1958), deutscher Botaniker und Biotechnologe
  • Rupert Riedl, österreichischer Zoologe
  • August Johann Rösel von Rosenhof (1705–1759), deutscher Naturforscher und Miniaturmaler
  • Alfred Sherwood Romer (1894–1973), US-amerikanischer Spezialist für Wirbeltier-Paläontologie
  • Harald Rosenthal (1937–), deutscher Hydrobiologe
  • Ronald Ross (1857–1932)
  • Wilhelm Roux (1850–1924), (experimentelle Embryologie)
  • Georgius Rumphius (1627–1702)

S

T

U

V

W

X, Y, Z

Die News der letzten Tage