Andreas Bresinsky

Andreas Bresinsky (* 19. Januar 1935 in Tallinn) ist ein deutscher Professor für Botanik. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Bresinsky“.

Biographie

Andreas Bresinsky studierte Biologie, Chemie und Bodenkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er erhielt im Jahre 1973 eine Berufung auf einen Lehrstuhl der Botanik an der Universität Regensburg. Zudem war er Leiter des Botanischen Gartens der Universität. Nach seiner Emeritierung 2001 wurde Peter Poschlod sein Nachfolger am Lehrstuhl für Botanik an der Universität Regensburg. Jedoch ist Bresinsky immer noch in der Forschung tätig. Von 1974–1999 war er Vorsitzender, seit 1999 ist er Ehrenvorsitzender der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft.

Besondere Bekanntheit erlangte Bresinsky durch die Mitarbeit an dem biologischen Standardwerk Strasburger-Lehrbuch der Botanik.

Die Forschungsschwerpunkte von Professor Bresinsky in der Botanik sind die Evolution, die Vielfalt und die Verwandtschaft Höherer Pilze.

Literatur

Weblinks


Das könnte Dich auch interessieren